11. Januar 2014

La Sardina - my new one

Seit heute halte ich sie in den Händen! Meine La Sardina // Flash // El Capitan.

Am 7. habe ich sie online auf der Seite von Lomography bestellt und heute habe ich sie -trotz Urlaub- aus der Firma abgeholt. Ich hätte sie mir ja nach Hause schicken lassen, wenn ich geahnt hätte, dass Lomography sooo schnell liefert. :-)


Nach dem Studieren der "Gebrauchsanleitung" legte ich den Film ein. Doof nur, dass die rückseitige Abdeckung sich nicht ganz schließen lässt :-(


Das obere Foto zeigt den Spalt. Dieser ist weg, wenn ich das Gehäuse leicht vorne und hinten drücke:


DAS halte ich nicht für normal und befürchte, dass Licht eindringt und der Film dementsprechend "versaut" ist.
Ich habe Lomography direkt angemailt und einen Tweet abgeschickt.

Mal sehen, was weiter passiert.
Nun bin ich erst einmal schwer traurig, da ich mit der Kamera keine Fotos schießen will, falls ich sie zurückschicken muss/kann.

Ach - btw:
Das (schöne) Heft, das der Kamera beigelegt wurde... es hat keinen Rücken (ist das normal)?:







Kommentare:

  1. Das mit dem Spalt ist normal, das hat meine DIY Sardina auch. Ich habe damals im Lomography Shop in Köln nachgefragt. Deswegen gibt es auf vielen meiner Sardina Fotos auch Lichtblitzer, aber das ist wohl so gewünscht. Um sie zu vermeiden, drücke ich tatsächlich immer ein wenig gegen den Rücken der Sardina beim fotografieren. Bin mal gespannt, was sie dir antworten.

    AntwortenLöschen
  2. Oh - echt...? mh...
    Ja dann...
    Ich bin auch auf eine Antwort gespannt.
    Dann bastele ich mir schon mal ein Gurtband, das ich um die Kamera schnüre ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist nicht nötig, dagegendrücken reicht. Meist schliesst sie nach mehrmaliger Benutzung besser. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Obwohl, wenn der Spalt zuuu breit ist... Hmmmm... Vielleicht hast du sie nicht richtig geschlossen? Manchmal ist das Plastik anfangs etwas sperrig.

    AntwortenLöschen